geschichte

das restaurant loohof die wirtschaft im aargau hat viel zu erzählen

der ehrwürdige bau im loo (wald, ahd. loh, urverwandt mit lat. lucus der hain) steht schon seit urzeiten oberhalb von oftringen und ist auf grund der gefunden dachbalken auf 1664 zurückzuführen. durch die jahrhunderte erlebte das restaurant loohof die wirtschaft in oftringen diverse umbauten und wechsel.

1664

ursprungsbau liegenschaft loohof

ein dachbalkenfund mit der jahreszahl 1664 verweist auf einen spätgotischen ursprungsbau im loo, über dessen entstehung und frühere ausprägung jedoch nichts näheres bekannt ist

1664
1776

errichtung des bauernhof loohof

der errichtete bauernhof auf dem vermutlich ursprünglichen fundament bildet noch heute den ältesten teil des loohof

1776
1847

angliederung gastwirtschaft und bierbrauerei

dem bauernbetrieb wird eine wirtschaft mit bierbrauerei im gewölbekeller angegliedert, welche durch den gelernten Bierbrauer jakob steiner juniorbetrieben wird. der noch heute bestehende loohweiher im benachbarten naturschutzgebiet wird zur eisgewinnung angelegt

1847
1859

anbau scheune trinkhalle und kegelbahn

1859
1891

einstellung der bierbrauerei

der brauereibetrieb wurde durch samuel hussy-zürcher übernommen und am neune standort an der luzernerstrasse ausgebaut. hopfen wurde angepflanzt und im estrich des restaurants lagerte die gerste

1891
1952

einstellung der landwirtschaft

1952
1953

seitlicher saalanbau

mit dem seitlichen saalanbau entsteht die heutige hausform des loohofs

1953
1996

übernahme durch heutige besitzerfamilie stich

mit der übernahme des loohof durch die heutige besitzerfamilie stich folgt auch der sanfte umbau der liegenschaft

1996
1997

stefan stich

eröffnung des restaurationsbetriebes loohof durch stefan stich

1997
2006

daniel stich

übergabe an den bruder daniel stich und eröffnung des bis 2020 über die kantonsgrenzen bekannten loohof

2006
01.05.2020

walliser gourmetkoch daniel pittet übernimmt

mit dem konzept „echte schweizer küche“, begnadeten talent zur erlebnisgastronomie und viel herzblut knüpft daniel pittet, als pächter, mit seinem team an diese legendären zeiten an, um den loohof die wirtschaft als wirtschaft in oftringen, der umgebung und in der schweizer gastronomie ganz nach vorne zu bringen. mehr zur person

01.05.2020
01.09.2020

michael kumpusch stösst zum loohof team

der dynamische küchenchef, kocht seit september 2020 im loohof und überzeugt von einfach-bodenständig bis exklusiv-gourmet mit kreativen und geschmacksvollen kreationen. seine philosophie: passion und kreativität vom amuse bouche bis zum dessert. mehr zur person

01.09.2020
16.11.2020

3. rang best of swiss gastro

der loohof gewinnt unter der leitung von daniel pittet den grössten publikumspeis in der Schweiz mit dem 3. rang in der umkämpften kategorie classic. zur online award-verleihung

16.11.2020
27.11.2020

disciples escoffier

daniel pittet wird als discibles escoffier introhnisiert und darf sich stolz ab sofort zu den 300 mitgliedern der schweizer vereinigung, welche vor 25 jahren gegründet wurde, zählen. die discibles escoffier wurden 1954 als «vereinigung für die wissensweitergabe, für die kultur und für die entwicklung der küche» gegründet. discibles escoffier umfasst über 25’000 mitglieder weltweit. zum video

27.11.2020
06.11.2021

chaîne des rôtisseurs

daniel pittet wird zum maître rôtisseur ernannt und gehört fortan zur internationale gastronomische gesellschaft chaîne des rôtisseures, die 1950 in paris gegründet wurde. die geschichte der chaîne begann im jahre 1248, vor der gründung der eidgenossenschaft, als könig ludwig ix. die genehmigung zur gründung der zunft der «gänsebräter» gab. die chaîne des rôtisseurs ist folglich die älteste und weltweit grösste gastronomische vereinigung, welche professionelle mitglieder sowie amateure vereinigt. zum beitrag

06.11.2021
29.11.2021

gault&millau 14 punkte

alle jahre wieder sorgt eine veröffentlichung für besonderes herzklopfen in der schweizer gastronomieszene: die aktuellen gault&millau-punkte werden vergeben. dieses jahr darf sich der im mai 2020 in oftringen eröffnete loohof die wirtschaft über seine erste platzierung (14 punkte) freuen. zum beitrag
29.11.2021
07.12.2021

falstaff 2 gabeln

«der loohof wurde mit 86 punkten und 2 gabeln im falstaff restaurant- und beizenguide 2022 aufgenommen und darf. ab sofort die auszeichnung «ausgezeichnete qualität» tragen.». zur auszeichnung
07.12.2021
25.01.2022

guide bleu 7 punkte

der loohof die wirtschaft hat sich in den blauen olymp gekocht! stolz ist der loohof im ältesten gastroführer der schweiz vertreten und darf sich ab sofort zu den 600 empfehlenswertesten restaurants des landes zählen. zur auszeichnung
25.01.2022